Alle Rezepte, Hauptspeisen

Zucchinipuffer mit Spinat und Kirschtomaten

 

Rezept für etwa 15 kleine Zucchini-Puffer:

Zutaten:

  • 6 kleine Zucchini
  • Spinat
  • Kirschtomaten
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL gemahlene Mandeln
  • 5 Eier
  • geriebener Emmentaler
  • Brokkoli

Zubereitung:

  • Zuerst einmal muss man den Spinat auftauen und kochen, denn dieser wird gleich gebraucht. Auch den Brokkoli und die Tomaten würde ich kurz köcheln lassen, damit sie weicher sind und somit besser für den Magen und Darm.
  • Zunächst muss man die Zucchini schälen und mit der Reibe zerkleinern.
  • Dazu gibt man die Eier, die gemahlenen Mandeln und nach Belieben Gewürze.
  • Diese Masse vermischt man gut und brät die Puffer dann mit Olivenöl in der Pfanne an.
    Ihr könnt die Puffer so groß machen, wie ihr möchtet. Ihr müsst nur bedenken, dass man sie in der Pfanne noch drehen muss, ohne sie kaputt zu machen.
  • Lasst die Puffer kurz anbraten und dreht sie dann um, wenn sie euch braun genug sind.
  • Wenn sie von beiden Seiten angekrüstelt sind, könnt ihr sie mit Spinat, Tomaten, Brokkoli und geriebenem Emmentaler belegen.
  • Nehmt die Puffer aus der Pfanne, wenn ihr meint, dass sie euch so am besten schmecken!

IMG_6224

Ihr könnt natürlich auch nur Zucchinipuffer ohne Belag machen! Oder das gleiche mit Karotten… wie es euch eben beliebt. Ich fand es so sehr lecker und mal etwas anderes zum gekochten oder gegarten Standardgemüse.

Guten Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s