Alle Rezepte, Hauptspeisen, Vorspeisen

Knusprige Zucchini-Karotten-Falafel

Rezept für 20 kleine Falafel:

Zubereitungszeit: 20 Minuten – Backzeit: 20 Minuten – Schwierigkeitsgrad: leicht-mittel

Ich habe die Zutaten weggelassen, die in Klammern stehen, da sie nicht so gut für den Bauch sind. So hat es mir super lecker geschmeckt und wie Original Falafel.

Zutaten:

  • 2 mittlere Karotten
  • (2 Zwiebelstiele) -> durch eine Zucchini ersetzt
  • 15 Gramm Petersilie
  • 4 EL frisch gepressten Zitronensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • (2 EL geröstete oder rohe Sesamsamen)
  • (1 Knoblauchzehe geschält und gehackt)
  • 2 Eier
  • 3 EL Kokosmehl
  • 60-70 Gramm Mandelmus
  • 2-3 EL Öl (sollte für hohe Temperaturen geeignet sein)

Zubereitung:

  • 100 Gramm ganze Mandeln in den Ofen tun und etwa 15 Minuten bei 150 Grad Celsius rösten. Diese gibt man danach in die Küchenmaschine und zerkleinert und vermischt sie so lange, bis daraus ein cremiges Mus (siehe die Zubereitung des Mus für die Cashew-Himbeer-Muffins) entsteht.
  • Schält die Karotten und die gebt sie mit den Zwiebeln bzw. der Zucchini, der Petersilie, dem Zitronensaft, dem Kreuzkümmel, den Sesamsamen, dem Salz und dem Knoblauch in die Küchenmaschine. Vermischt und zerkleinert alles gut!

IMG_6575

  • Fügt Eier, Kokosmehl und das Mandelmus hinzu. Vermischt wieder alles, bis ein dickflüssiger Kuchenteig entsteht.
  • Dann eine Bratpfanne auf mittlere Hitze stellen und Öl dazugeben.
  • 1 EL des Teigs reicht vollkommen für ein Falafel.
  • Die Falafel müssen so lange gebraten werden, bis sie knusprig und braun sind. Passt auf beim Umdrehen der Falafel, sie können am Anfang leicht zerfallen.

IMG_6579

  • Wenn die Falafel gebraten sind, müssen sie auf ein Zewa gelegt werden, damit das überschüssige Öl vom Zewa aufgenommen werden kann.
  • Wenn ihr die Falafel mit etwas kombinieren möchtet, könnt ihr dazu Kopfsalat,Kirschtomaten und Gurken servieren.

 

Ergebnis:

Meiner Meinung nach sind die Falafel super gelungen! Mir schmecken sie fabelhaft, wie echte Falafel eben, mit dem Unterschied, dass sie vollkommen SCD-legal sind.

IMG_6574

Lasst es euch gut schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s